Internationaler Rohstoffhandel

Die integrierte Branchenlösung INTRADE auf der Basis von Microsoft Dynamics 365 (ehemals Dynamics NAV) bildet die Geschäftsprozesse des internationalen Rohstoffhandels mit Kontrakten und Partien optimal ab. Die Lösung verbindet die branchenspezifischen Anforderungen des Rohstoffhandels mit den Vorteilen der weltweit verbreiteten ERP-Lösung Microsoft Dynamics 365, welche optimal in Microsoft Office integriert ist.

Mengen, Kosten, Erlöse und Devisen im Griff

  • Die mitlaufende Kalkulation zeigt Soll-Ist-Abweichungen der Geschäfte auf
  • Das Produktionsmodul verwaltet Rezepturen und ermöglicht Warenmischungen
  • Das Zollmodul unterstützt bei der Zollabwicklung und der Führung eines offenen Zolllagers
  • Das Verschiffungsmodul verwaltet den Unterwegsbestand der Ware und unterstützt bei der Abwicklung des Warentransportes
  • Das Abgrenzungsmodul ermittelt noch nicht gebuchte Einkaufsrechnungen und ermöglicht eine automatisierte Periodenabgrenzung
  • Das flexible Dokumentenmodul unterstützt den Anwender in der Erstellung der notwendigen Belege zur gesamten Abwicklung der Geschäfte
  • Optionale Zusatzmodule wie z.B. ATLAS-Anbindung, EDI-Anbindung, Anbindung an Dokumenten-Management-Systeme oder Labor-Informations-Systeme

Kontakt

Erich von Holzen, Leiter Verkauf
Jetzt Kontakt aufnehmen

INTRADE beinhaltet spezifische Branchenfunktionalitäten

  • Kontraktverwaltung
  • Angebotskalkulation
  • Partien und Touren
  • Partiebezogene Streckengeschäfte (Back-to-Back)
  • Verschiffung
  • Mengenmanagement
  • Lagereinkäufe und Lagerverkäufe werden durchgängig im System abgebildet
  • Disposition und Abrufverwaltung
  • Devisen- und Mengenengagement
  • Akkreditive
  • Integrierte Finanzbuchhaltung
  • Dokumentenverwaltung

Dokumentationen

Broschüre INTRADE Rohstoffhandel

Referenzen

Dies ist ein Auszug aus unserer Referenzliste. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Referenzen wünschen.

FERREXPO

Die FERREXPO Gruppe ist Hersteller und Exporteur von Metallen, hauptsächlich von Eisenpellets für die weltweite Stahlindustrie. Sie gewinnt Eisen aus firmeneigenen Eisenminen in der Ukraine. Der Geschäftssitz mit dem Management und dem Verkauf ist in der Schweiz (Baar) und Vertretungen führt die Firma in London, Hong Kong, China, Wien und in Shanghai.

Referenzbericht FERREXPO

Compagnie Grainière SA

Die Compagnie Grainière SA ist seit über 80 Jahren ein erfolgreiches KMU-Unternehmen im physischen internationalen Rohstoffhandel. Die Firma handelt mit Getreide, Zucker, Metallen und Steinen und beliefert Kunden in der Schweiz und ganz Europa.

Mit der Einführung der Branchenlösung für den internationalen Rohstoffhandel werden sämtliche Prozesse optimal unterstützt. Die Lösung ermöglicht eine komfortable Auftragsüberwachung. Dank der Flow-Field Technologie von Microsoft Dynamics NAV können alle Buchungen jederzeit bis zum Ursprungsbeleg oder der Ursprungsbuchung zurückverfolgt werden. Informationen aus dem Finanzbereich sind nun jederzeit verfügbar.

Referenzbericht Compagnie Grainière SA

Schweizer Zucker AG

Die Schweizer Zucker AG führt zwei Unternehmensstandorte in Aarberg (BE) und Frauenfeld (TG). Als einziges Unternehmen in der Schweiz verarbeitet sie Zuckerrüben und versorgt den Schweizer Markt mit Zucker und den anfallenden Futtermitteln. Die SZU beschäftigt rund 260 Mitarbeiter.

Die SZU verarbeitet in ihren beiden Werken durchschnittlich über 1,7 Millionen Tonnen Zuckerrüben pro Jahr. Daraus produziert sie jährlich zwischen 250’000 und 300’000 Tonnen Zucker. Die Rüben werden dabei in der so genannten „Kampagne“ jeweils von Ende September bis Ende Dezember zu Kristallzucker und zu Dicksaft verarbeitet. Der eingelagerte Dicksaft wird im Frühjahr ebenfalls kristallisiert. Die Weiterverarbeitung und Verpackung für den Detailhandel und die Industrie erfolgt während des ganzen Jahres.
Die Schweizer Zucker AG führt zwei Unternehmensstandorte in Aarberg (BE) und Frauenfeld (TG). Als einziges Unternehmen in der Schweiz verarbeitet sie Zuckerrüben und versorgt den Schweizer Markt mit Zucker und den anfallenden Futtermitteln. Die SZU beschäftigt rund 260 Mitarbeiter.

Die SZU verarbeitet in ihren beiden Werken durchschnittlich über 1,7 Millionen Tonnen Zuckerrüben pro Jahr. Daraus produziert sie jährlich zwischen 250’000 und 300’000 Tonnen Zucker. Die Rüben werden dabei in der so genannten „Kampagne“ jeweils von Ende September bis Ende Dezember zu Kristallzucker und zu Dicksaft verarbeitet. Der eingelagerte Dicksaft wird im Frühjahr ebenfalls kristallisiert. Die Weiterverarbeitung und Verpackung für den Detailhandel und die Industrie erfolgt während des ganzen Jahres.

Fairtrade SA

Fairtrade SA ist eine international tätige Handelsfirma für Lebensmittel-Rohstoffen (Haselnusskerne, Mandeln, Zucker, Kakaoprodukte, Sultaninen, getrocknete Aprikosen, Feigen, Kokosraspel, Pinien, Vanille).

Fairtrade SA hat eine integrierte und erprobte Gesamtlösung für den internationalen Rohstoffhandel, welche die kompletten Abläufe für das Arbeiten mit Kontrakten optimal unterstützt, gesucht. Die neue Lösung sollte in der Praxis erprobt und einen hohen Integrationsgrad in Microsoft Office bieten.

Mit der Branchenlösung Intrade auf der Basis von Microsoft Dynamics NAV und mit dem Team von Logico Solutions AG konnten diese Ziele vollumfänglich erreicht werden. Intrade wurde im Standard eingeführt und die Kernkompetenz der Fairtrade, der Kontrakthandel, wird optimal unterstützt.